Kultur

Die Tatsache dass der Begriff Kultur so breit gefächert ist, stellt den Verein WiKult vor die Herausforderung, ihm auch gerecht zu werden. Dementsprechend reicht unser kulturelles Angebot von Theatervorstellungen bis zu Seminaren, die die Interkulturalität fördern sollen. So werden Werte und Traditionen vorgestellt, gepflegt und weitergegeben. So sollen auch Vorurteile abgebaut werden und kulturelle Unterschiede als Bereicherung anerkannt werden. Respekt gegenüber jedem und allem ist dabei unsere Devise.
IMG_2778

"Almanya, ich liebe dich"- Paderborn lacht- Volume 2

Der große Zuspruch der ersten Folge „Stefanie integriert die Öztürks“ rief schon vor einem halben Jahr lautstark nach der Fortsetzung des Theaterstücks. Und so freute sich die Theatergruppe "Halber Apfel" am Samstag, den 12.Oktober 2019, auf eine ausverkaufte Kulturwerkstatt.
66800124_434025237327984_7344727945442754560_o

Kulturfestival zum Abschluss 13.07.2019

Am 13.07. feierte unser Verein mit seinen Mitgliedern das Ende des Schuljahres mit einem großartigen Kulturfestival. Eingeladen waren nicht nur Freunde und Familien unserer Mitglieder, sondern auch zahlreiche Flüchtlinge.
65077020_527310488074653_7737487010851454976_n

Internationales Fest der Begegnung am 23.06.2019

Auch in diesem Jahr nahmen wir am 23.06.2019 am internationalen Fest der Begegnung im Schlosspark von Schoss Neuhaus teil. Neben einem vielfältigen Angebot an kulinarischen Gerichten war unser bunt gestalteter Infostand ein Highlight des Tages. Auf ein breites Angebot konnten sich die Gäste freuen: Quiz, Henna und EBRU-Malerei begeisterten zahlreiche Besucher. Um 16.05 h erfolgte eine musikalische Einlage unseres Vereins im Rahmen des Kulturprogramms.
Download

Theatervorstellung "Stefanie integriert die Öztürks" am 16.03.2019

Am 16.03.2019 kam die Theatergruppe "Halber Apfel" auf Einladung des Vereins WiKult e.V. in die Kulturwerkstatt. Seit Juni 2009 spielt die Theatergruppe deutschlandweit das beliebte Stück "Stefanie integriert die Öztürks". Das Motto ist dabei: "Wenn der Vorhang aufgeht, treffen sich zwei Kulturen. Als Gastspieltheater wird die Gruppe von Vereinen, Städten und Gemeinden, Kulturämtern, Integrationsräten und Schulen eingeladen. Hierbei kommen Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen zusammen". Das Ziel der Theatergruppe ist der Bau von Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen. Dabei wird das brisante Thema "Integration" auf einer sehr unterhaltsamen und amüsanten Weise auf der Theaterbühne dargestellt. Diesbezüglich schreibt die Theatergruppe auf Ihrer Homepage: „Was kann es in diesem Zusammenhang schöneres geben? Menschen aus verschiedenen Nationen sitzen in einem Saal, sehen sich ein Theaterstück an, lachen zusammen und teilen somit ihre Zeit und ihre Freude miteinander. Dadurch entsteht ein gleiches Interessensgebiet. Die Gemeinsamkeit steht im Mittelpunkt und nicht die Andersartigkeit der Kulturen. Für weitere Bilder klicken Sie bitte auf den Flyer.